Deutsches Festnetz
phone 022 34 / 9449 525
Kostenlose Hotline
phone 0800 / 50 40 30 8
 

Pflegekräfte aus Polen - Was kostet die Betreuung?

Pflegekräfte aus Polen – Was kostet die Betreuung?

Die Frage nach den Kosten die entstehen, wenn eine polnische Pflegkraft die Betreuung eines alten Menschen mitübernimmt, ist nicht direkt mit einer Summe zu beziffern. Es hängt natürlich von einigen Faktoren ab, die sich zu einem Gesamtaufwand addieren. Eine „Hausziffer“, die hier zu nennen wäre sind ca. 1.600,- Lohn inklusive aller Steuern und Sozialabgaben innerhalb des EU-Auslands. Weitere Kosten entstehen durch freie Kost und Logis und dann das „Taschengeld“, sowie Fahrkosten für die Heimreise des Betreuungspersonals einmal im Quartal.

Welche Rahmenbedingungen müssen oder sollten erfüllt sein?

Für eine fachlich kompetente und menschlich warme Versorgung müssen natürlich einige Rahmenbedingungen eingehalten werden.

Es kann nicht sein, dass aus Kostengründen von den Betreuerinnen Leistungen übernommen werden, die durch sie gar nicht erbracht werden dürfen. So darf die medizinische Behandlungspflege durch keine osteuropäische Pflegekraft erbracht werden, sondern ist durch einen Pflegedienst zu erbringen. Die sprachlichen Kenntnisse sind von ganz enormer Bedeutung, um nicht von vornherein Barrieren zu schaffen, die eine optimale häusliche Pflege erschweren. Gerade kranke und/oder alte Mitmenschen haben das Bedürfnis zu reden und wollen „verstanden“ werden. Hier sind dann gute Sprachkenntnisse ein Muss. Es gilt darauf zu achten, dass alle Betreuerinnen, die zur Pflegeversorgung eingesetzt werden über diese Sprachkenntnisse verfügen, denn alle paar Monate wechselt das Personal.

Allgemeines zum Thema

Der gesundheitliche Zustand des Betroffenen und damit der Aufwand der Pflege spielt natürlich eine große Rolle. In der Regel werden osteuropäische Betreuerinnen, meist aus Polen, als sogenannte 24-Stunden-Kräfte eingesetzt, um natürlich auch in der Nacht zur Verfügung zu stehen. Dies ist selbstverständlich der entscheidende Faktor dafür, dass ein alter, pflegebedürftiger Mensch in seinen eigenen vier Wänden wohnen bleiben kann. Gerade auch für Angehörige ist dies ein beruhigender Aspekt, nämlich die Eltern oder die Großeltern optimal versorgt zu wissen. Die polnischen Pflegekräfte können aber nur eine Ergänzung zur Gesamtbetreuung sein und ersetzen auf gar keinen Fall das übrige soziale Umfeld oder gar die medizinische Behandlungspflege. Leistungen, die erbracht werden können sind:

  • Die Grundpflege
  • Pflege, die einen aktivierenden Charakter aufweist
  • Versorgungsleistungen im Haushalt
  • Persönliche, individuelle Betreuung
  • Nächtliche Rufbereitschaft

 

Folgen Sie diesem hilfreichen Link und schaffen sich einen Überblick über die unterschiedlichen Leistungen und Geldmittel, die sich durch einen der Pflegegrade (ehemals Pflegestufen) ergeben:

http://www.bmg.bund.de/fileadmin/dateien/Downloads/Statistiken/Pflegeversicherung/Pflegeversicherung_im_Ueberblick_2015.pdf

 

Gefällt Ihnen unser Internetauftritt, dann bewerten Sie Ihn hier:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wertung 4.18/5 (71 Bewertungen)