Deutsches Festnetz
phone 022 34 / 9449 525
Kostenlose Hotline
phone 0800 / 50 40 30 8
 

Hängelift für Rollstuhlfahrer

https://www.treppenlift-zentrum.de/images/artikel-top.png

Maßgeschneiderte Hängelifte sind bei nahezu jeder Treppenbreite einsetzbar

Hängelifte sind für jedes noch so enge Treppenhaus geeignet und verhelfen dem Rollstuhlfahrer dazu, eigenständig und sicher Höhenunterschiede / Stockwerke zu meistern.

Treppenlift-Zentrum

Der platzsparende Hängelift für Rollstuhlfahrer

Treppenhäuser können in einem Ein- oder Mehrfamilienhaus schnell zu einem unüberwindbaren Problem für Rollstuhlfahrer werden. Ein Plattformlift scheint hierbei die perfekte Lösung zu sein, um von einem Stockwerk ins nächste zu gelangen. Zur Realisierung benötigen Sie jedoch eine angemessene Treppenbreite, damit der Durchgang auch für andere Personen gewährleistet ist.

Bei Neubauten können derartige Probleme bereits bei der Planungsphase mit berücksichtigt werden. Betrachtet man aber zum Beispiel einen Altbau, so ist das Treppenhaus für einen Plattformlift viel zu eng und kann nach den gesetzlichen Vorschriften nicht installiert werden. Der Hängelift hingegen passt sich ihren örtlichen Gegebenheiten präzise an und ist für Rollstuhlfahrer deutlich leichter zu Händeln als ein Plattformlift.

Den Hängelift ohne Hilfe nutzen

Im Gegensatz zu allseits bekannten Lift-Modellen, werden Hängelifte grundsätzlich an der Decke befestigt und benötigen keinerlei Anschluss an eine Seitenwand. Dadurch bleibt die Montage auch äußerst variabel und wird direkt vor Ort der Treppe angepasst. Mit Hilfe eines an der Decke integrierten Schienensystems können sämtliche Treppenverläufe realisiert werden.

Die eigentliche Treppenbreite spielt hierbei im Prinzip keine Rolle und ermöglicht Ihnen einen reibungslosen Rollstuhltransport mit höchsten Sicherheitsvorkehrungen. Selbst mobilitäts-eingeschränkte Personen können den Hängelift eigenständig bedienen und so etwaige Höhenunterschiede im Alt- oder Neubau überwinden.



 

Das Funktionsprinzip eines Hängelifts

Damit der Hängelift in Kombination mit einem Rollstuhl zum Einsatz kommen kann, müssen beide leicht modifiziert werden. Dazu bedarf es spezieller Haltevorrichtungen, um den Rollstuhl sicher im Lift einhängen zu können. Zur eigentlichen Befestigung braucht es nur wenige Handgriffe, bevor Sie mittels Fernbedienung den Hängelift bedienen können. An dem an der Decke befindlichen Schienensystem bewegt sich der Hängelift langsam auf oder ab. Zudem kann der Hängelift bei Nichtnutzung an die Decke gesteuert werden, damit die Treppe auch für andere Personen stets zugänglich bleibt.

Sicherheitsvorkehrungen beachten

Hängelifte unterliegen starken Sicherheitsbestimmungen und müssen insbesondere bei Rollstuhlfahrern für ein hohes Maß an Stabilität sorgen. Das maximal zulässige Gesamtgewicht eines Hängelifts (Lift + Rollstuhl) darf niemal überschritten werden.

Die zur allgemeinen Funktionsbereitschaft notwendigen Kabelstränge verlaufen wie das Schienensystem unmittelbar unterhalb der Decke und stellen keinerlei Sicherheitsrisiko für Sie dar. Dennoch ist jeder Hängelift zusätzlich mit einer geschwindigkeitsüberwachenden Fangvorrichtung ausgestattet. Das selbsthemmende Getriebe samt Motor verfügt über eine eigene Bremse und kann Sie bei einem technischen Defekt dennoch sanft zum Boden gleiten.

Die Erweiterungsmöglichkeiten eines Hängelifts

Rollstuhl vor einer TreppeHängelifte bieten Ihnen eine Vielzahl an Erweiterungsmöglichkeiten. Das Aufbauprinzip ist nicht starr gefertigt, sondern kann vielmehr an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Der für den Rollstuhl notwendige Lift-Adapter wird bei einem etwaigen Rollstuhlwechsel einfach ausgetauscht.

Eine bereits vorhandene Fahrbahnschiene lässt sich leicht durch Zusatzmodule erweitern. Sei es in ein anderes Stockwerk, durch erhöht liegende Türöffnungen oder gar in den Außenbereich der Terrasse. Eine einfache Verlängerung der Führungsschiene kann wahre Wunder bewirken und Sie sicher im Rollstuhl von einem Ort zum anderen transportieren.

Die Kostenübernahme abklären

Der Einbau eines Hängelifts kann mit enormen Kosten verbunden sein. Dabei geht es nicht nur darum, wie umfangreich das Schienensystem selber ist sondern auch um den Kostenpunkt jedes einzelnen Herstellers. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann stark untereinander variieren. Bevor Sie sich jedoch für ein Hängelift Modell entscheiden, sollten Sie einen etwaige Pflegezuschuss über die Krankenkasse abklären.

Je nach Pflegebedürftigkeit und Einzelfallentscheidung müssen die Pflegekassen einen Festzuschuss zahlen. Bei einem Berufs- oder Verkehrsunfall kann hingegen die Berufsgenossenschaft bzw. Haftpflichtversicherung zur Kostenübernahme verpflichtet sein. Eine Prüfung im Vorfeld lohnt sich für Sie immer, zumal Sie dann nur begrenzt Eigenkapital für Ihren Hängelift aufbringen müssen.


  • Sparen Sie bis zu 38%
  • Anbieterunabhängig
  • Kostenlos & unverbindlich

 

Gefällt Ihnen unser Internetauftritt, dann bewerten Sie Ihn hier:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wertung 4.13/5 (68 Bewertungen)